Bismarck Denkmal


Otto von Bismarck war zwischen 1874 und 1893 insgesamt 15-mal für einen Kuraufenthalt in Bad Kissingen, wohin er zeitweise sogar die Reichskanzlei aus Berlin verlegt hat. Aufgrund dieser engen Verbundenheit und Treue errichtete Bad Kissingen noch zu Lebzeiten des Reichskanzlers im Jahr 1877 dieses weltweit erste Denkmal für ihn. Hierfür war die Genehmigung des bayerischen Königs erforderlich. Ludwig II. verfasste daher ein Schreiben indem er mitteilen ließ, dass das Denkmal nicht an der Stelle des Attentats auf Bismarck stehen sollte, sondern an der Unteren Saline. 1915 wurde das Denkmal mit einer Bronzehaut versehen, um es langfristig der Nachwelt zu erhalten.

  • 24 Stunden geöffnet
    24 Stunden geöffnet
  • Barrierefrei
    Barrierefrei
  • Hunde erlaubt
    Hunde erlaubt
  • Kein Eintritt
    Kein Eintritt

Kontakt
Salinenstraße, nähe Gradierbau
97688 Bad Kissingen,
Route anzeigen


Drohnenflug


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden