Erlöserkirche Bad Kissingen


Bereits 1845/1846 ließ König Ludwig I., aus eigenen Mitteln von seinem Hofbaurat Friedrich von Gärtner am heutigen Standort ein kleines protestantisches Bethaus errichten. Durch die steigende Zahl der Kurgäste wurde 1890 die Erweiterung des Gebäudes begonnen, die1891 beendet war.1894 besuchte Prinzregent Luitpold von Bayern Kirchenneubau während seines Aufenthalts in der Kurstadt. 1952 wurde die Kirche erstmals renoviert und einheitlich hell gestrichen. Erst nach der zweiten Renovierung 1980 erhielt die Kirche ihren heutigen offiziellen Namen „Erlöserkirche". Im Zuge dieser Renovierung wurde auch ein Orgelneubau installiert. In der Erlöserkirche finden regelmäßig Gotttesdienste, Konzerte und sonstige Veranstaltungen statt.

  • Barrierefrei
    Barrierefrei
  • Kein Eintritt
    Kein Eintritt
Kontakt
Prinzregentenstr. 9
97688 Bad Kissingen
Route anzeigen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden